jetzt fangen mer mol aa...

Hallo liebe Leser

Spontan hab ich mich entschlossen hier mal öfter was zu schreiben. Etwas über uns, über unsere Arbeit und was sonst so in den Fingern steckt.

Das Thema Straußwirtschaft öffnen oder nicht, beschäftigt uns schon ein paar Tage. Heute morgen hab ich mit dem zuständigen Sachbearbeiter vom Ordnungsamt gesprochen - so wie die Corona-Zahlen momentan aussehen, steht unsere Straußwirtschaftsaison noch in den Sternen. Das mit den Zahlen rauf, Zahlen runter nervt mich - Sie bestimmt auch. Ja, ich meine die Coronainzidenzzahlen. Die sind bei uns momentan mal wieder über 100. Also nix mit Straußwirtschaft. Nein, eine Picknicktasche mit Essen und trinken dürfen wir auch nicht anbieten, weil wir keine "richtige" Gastronomie sind. Das Essen müssen Sie selbst packen aaaber:

Wir sind für den Verkauf von Weinkartons weiterhin gerne für Sie da. Bitte vorher kurz anrufen, denn " meischdens bin ich do, außer wann ich nit do bin, awwer do sollt ich ach do sei".  Es kann nämlich sein, dass ich kurz entschlossen im Garten bin und mich abrege....

Hans ist momentan damit beschäftigt den Dünger für die Reben zu streuen. Danach wird er vermutlich mit dem mulchen anfangen. Was das ist? Im Grunde nichts anderes wie Rasen mähen, nur eben zwischen den Rebzeilen.

Seit Samstag abend haben wir jeden Abend unsere Weine probiert. Einen nach dem anderen. Lisa war auch mit dabei und hat geholfen. Bei den trockenen, weißen haben wir angefangen und uns langsam zu den milderen durchgetestet. Gestern Abend hatten wir die roten und die haben wir im Hof probiert.

Warum? Haben Sie die Rubrik "Weingutsweine" schon gelesen? Da steht bei jedem Wein wonach er riecht, oder nach was er schmeckt und zu welchem Essen er passen könnte. Das alles haben wir überprüft. Klingt lecker und ja, war auch mal wieder schön, aber so nach zehn Sorten wird´s schwierig noch etwas auseinander zu halten. Dafür haben wir gut geschlafen. So, ich glaube das reicht mal für den Anfang, ich will noch mal in den Garten. :-)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Bis zum nächsten Mal. Eure Christa Kaufmann