Weinfest und Kerwe...Oder doch nicht?!!

Seit zwei Wochen ist unsere Straußwirtschaft wieder geöffent. Das "Schnägerbrett" und die "Heringsfilet Hausfrauen Art" stehen erneut auf der Speisekarte und die Gäste freuen sich, dass sie wieder in unserem Hof sitzen können.

Wir uns übrigens auch!

Am ersten Wochenende wäre unser Weinfest gewesen, das haben wir mit ein bisschen musikalischer Unterhaltung gewürdigt, wenn es auch leider keinen Ersatzt darstellen kann. Susi hat ihr Akkordeon herausgeholt und ein Gitarrenspieler und ein zweites Akkordeon haben sich dazugesellt. So ist ein lustiger Abend daraus geworden. Dieses Wochenende (das erste im September) ist in Impflingen Kerwe. Diese wird zwar nicht mehr so groß gefeiert wie das Weinfest, aber bei uns gibt es Schaumküsse oder uff pälzisch "Mohrekepp"! Herxemer nadierlich!! Kerwe ist Kerwe, da muss etwas Süßes her.

Im Wingert werden die Trauben langsam reif und die roten Sorten färben sich schon. Der Herbst kündigt sich an. Die Lese ist zwar schon um einiges später als im vorigen Jahr, aber sie kommt. Gott sei Dank, denn dann gibt es auch wieder Zwiebelkuchen und Neuen Wein in unserer Straußwirtschaft. Darauf wollen wir nicht verzichten.

 

Also zum Wohl und bis bald!